Buch Franziska Rolfes
Das druckfrische Buch "Halbes Herz - ganz gelebt", Foto: Herzkinder OstFriesland e.V

News

Halbes Herz - ganz gelebt. Franziskas Geschichte hier erhältlich!

„Ich liebe mein Leben, obwohl es manchmal schwierig ist und genieße jeden Tag,…“ (S.9).

Fünfzehn Jahre alt ist die Autorin, mag der Leser denken, was kann man über so ein kurzes Leben schreiben? Hier wird deutlich, dass gerade ein sehr junger Mensch, der ständig die Endlichkeit des Lebens vor Augen hat, ganz intensiv empfindet und erzählt. Franziska Rolfes wurde mit einem halben Herzen geboren und ist deshalb seit frühester Kindheit in ihrem Alltag stark eingeschränkt. Sie berichtet von den schönen und schweren Augenblicken ihres Lebens. Lebendig schildert sie ihre Familie, die Liebe zu ihren Haustieren und viele Erlebnisse, z. B. als der Vater Schützenkönig wurde. Wir erfahren, dass sie als krankes Kind einerseits mitunter ausgeschlossen wurde oder sich ausgeschlossen fühlte und andererseits die Liebe und Fürsorge ihr nahestehender Personen genoss. Franziska hat sich mit diesem Buch einen großen Wunsch erfüllt und macht mit ihren Erzählungen Mut.
Das Buchprojekt wurde durch Herzkinder OstFriesland e.V. ermöglicht. Sie können es hier erwerben.

Bitte denken Sie daran, im Verwendungszweck ihrer Überweisung unbedingt ihre KONTAKTDATEN anzugeben!

     Zur Bestellung


Franziska Rolfes starb am 29. August 2015 mit 15 Jahren. Sie erlag ihrer schweren Herzerkrankung, die sie seit der Geburt durch ihr ganzes Leben begleitete. Sie hatte ein sogenanntes halbes Herz, medizinisch bezeichnet als hypoplastisches Linksherzsyndrom.

Besonders nachdem die Ärzte für sie keine geeignete weitere Therapiemöglichkeit sahen, lebte sie ihr Leben sehr bewusst. Ihre Lebenserinnerungen, deren Veröffentlichung ihr unbedingter Wunsch war, zeugen davon.

„Halbes Herz – ganz gelebt“ zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie wichtig es ist, das Leben mit all seinen Sonnen- aber auch Schattenseiten so bewusst und optimistisch wie möglich anzunehmen. Franziska war trotz ihrer schweren Erkrankung eine starke und vorwärts gerichtete junge Persönlichkeit, die mit ihrer authentischen Erzählweise sowohl Betroffene und Angehörige von herzkranken Kindern, als auch anderen interessierten Lesern detailreich Einblicke in ihr Leben bietet.

Lebenswille und Freude am Leben, das ist es, was von ihr bleibt. Für ihre Familie, ihre Freunde, für alle, die sie kannten.

Für die, die sie nicht kannten, ist es ein Zeugnis darüber, wie ein schwerkrankes Kind trotz Einschränkungen seinen Alltag meisterte und das Leben so annahm, wie es ihm bestimmt war.

Mit „Halbes Herz – ganz gelebt“ hat sie sich ihr Vermächtnis geschaffen.


Informationen zum Buch

  • Autobiografische Erzählung / Erfahrung
  • Autorin: Franziska Rolfes (*19.10.1999 - †29.08.2015)
  • Herausgeber: Herzkinder OstFriesland e. V. erfüllt ihr mit dem Buch ihren letzten großen Wunsch
  • Format: Din A 5
  • Soft-Cover
  • 138 Seiten, vierfarbig
  • Auflage: 1.000 St.
  • Verkaufspreis: 12,95 €, wovon nach Abzug der Produktions- und Vertriebskosten ein Teil als Spende an den Herzkinder OstFriesland e. V. geht
  • ISBN: 978-3-00-052181-2
  • Vertrieb über Herzkinder OstFriesland