Mit Ihrem Erbe Nähe schenken

Die  Aborigines begrüßen jedes Familienmitglied bei der Geburt mit den Worten:

“Wir lieben Dich und werden Dich bei Deiner Reise begleiten”

und  mit den gleichen Worten verabschieden sie ihre Lieben auch bei deren Versterben.

“Wir lieben Dich und werden Dich auf Deiner Reise begleiten.”

Sie als Hinterbliebene sind nun die Begleiter auf dieser letzten Reise.

Für die, die zurückbleiben, beginnt mit dem Tod eines geliebten Menschen die Trauer. Dies ist oft eine sehr schmerzliche Zeit, in der die Erinnerung und das Gedenken im Vordergrund steht. Jeder Mensch trauert anders.


Viele haben den Wunsch, dass etwas vom lieben Menschen bleibt, ewig erinnert, eine Art Leuchtturm, der mit seinem Licht den Weg für andere weist.

 

Vielleicht hat der Verstorbene schon zu Lebzeiten gern geholfen, war gesellschaftlich engagiert, war selbst herzkrank oder/und liebte Kinder und hat als Wunsch geäußert, anstatt Blumen und Kränze Spenden für einen guten Zweck sammeln zu lassen.

Oder Sie  als Hinterbliebene möchten Ihrer Trauer und Anteilnahme einen besonderen Raum geben, in dem Sie anstatt Blumen und Kränze zur Trauerfeier, um eine Spende für die Herz-Kinder-Hilfe Hamburg e.V. bitten. Damit können Sie im Namen des Verstorbenen auch auf der letzten Reise noch Familien mit herzkranken Kindern helfen, als Leuchtturm Hoffnung und Licht für eine bessere Zukunft schenken.

Besonders traurig ist es, wenn eines unserer Herzkinder geht. Führt es doch uns als auch betroffene Eltern immer wieder vor Augen, dass unsere Kinder einem höheren Risiko unterliegen, die Welt früher zu verlassen. Eine Art des Verarbeitens dieses traurigen Ereignisses kann dabei die Spende für unseren Verein sein, mit der man noch anderen Herzkindern helfen kann.